Startseite

Herzlich Willkommen

Wohlergehen, Lebensqualität und Zufriedenheit ergeben sich aus dem Zusammenspiel verschiedener Faktoren, maßgeblich aber werden sie durch Wohnen und Wohnumfeld beeinflusst. Nur, wer ein Zuhause hat, verfügt über einen eigenen Lebensraum, in den er sich zurückziehen und seine sozialen Kontakte pflegen kann.

Mehr als 50 % der Senioren und Seniorinnen verbringen den Großteil Ihrer Zeit in Ihren eigenen vier Wänden. Sie haben sich an Ihre Umgebung gewöhnt und wollen die vertraute Atmosphäre nicht mehr missen. Dass gilt insbesondere für den Fall, dass sie hilfe- und pflegebedürftig werden.

Mithilfe des  Modellprogramms „Neues Wohnen – Beratung und Kooperation für mehr Lebensqualität im Alter” soll es gelingen, niedrigschwellige Beratung und Hilfe im Stadtteil zu stärken  und die Qualität des Wohnens im Alter beispielsweise durch Partnerschaften mit dem Handwerk zu verbessern.  Jung und Alt sollen auch beim Wohnen zusammenwirken und sich nicht aus dem Weg gehen. Sieben praxisorientierte Projekte wurden ins Leben gerufen, um hier anzusetzen und sowohl die demografischen Verhältnisse zu meistern, als auch die Lebensqualität im Alter zu wahren.

Einen Überblick dieser Projekte und weiter Informationen zum Thema Wohnen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *